Veröffentlicht von Lucas am 21. August 2010

„Den schon gesehen?” – Filmtrailer App

Dass gute Unterhaltung auch kostenlos sein kann, zeigt uns einmal mehr die Filmtrailer App. Mittlerweile zu den Highlights des App Stores aufgestiegen, bietet previewnetwork in Zusammenarbeit mit Novasa und mit Unterstützung der Filmproduzenten eine hervorragende Saugquelle für Trailer aller Art.

Ob gerade erst ins Kino gekommen oder als Extra oder Vorschau, schnelle Downloadzeiten der meist sehr kurzen Filmchen lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Dabei ist mir aber auch aufgefallen, dass die Listen während der Downloads beim Scrollen stark ruckeln. UI und Benutzerfreundlichkeit kann ich sonst schon fast als bemerkenswert bezeichnen. Eben so, wie ich es mir für jede App wünsche: Zu Ende gedacht. Einwandfreie Qualitätssicherung. Ob das Violett den User nun anspricht, ist eher Geschmackssache. Mir gefällt es jedenfalls ganz gut, macht eine “edle” Optik.

Hat man sich einen Film herausgepickt, stehen einem sofort die Standardinfos, wie eine kurze Beschreibung, und die wichtigsten Personen zur Verfügung. Darüber ist ein unübersehbarer, dreiteiliger Button. Ich kann entweder dierkt streamen, den Trailer in die Download-Warteschlange stellen (wird meist sofort geladen) oder einen Link darauf bei Twitter bzw. Facebook veröffentlichen – je nachdem, welcher Service in den Einstellungen konfiguriert wurde.

Wenn man bedenkt, wie reich die großen Unternehmen wie Warner Bros Pictures oder 20th Century Fox oder Columbia Pictures oder Paramount sind, von denen die meisten Filme produziert werden, ist es nicht verwunderlich, dass diese App kostenlos ist. Kein  Store bietet mehr potentielle Kinogänger. Abgesehen vom enormen praktischen Nutzen und hohem Bedienkomfort ist die Filmtrailer App also nur ein Marketinginstrument für die Filmindustrie.


12 Kommentare zu “„Den schon gesehen?” – Filmtrailer App”

  1. Sarah
    13:52 am 1. September 2010

    Wie auch in vielen anderen Bereich gibt es hier von Apple erneut jede Menge Innovation. Es ist kein Wunder, dass iTunes seit seinem Bestehen eine Erfolgsstory nach der anderen erzeugt und dass Apple immer den richtigen Riecher hat. Das sind halt einfach Profis!

    Antworten

  2. Russische Nachrichten
    19:35 am 9. Oktober 2010

    Interessanter Artikel,
    gibts den Film auch als DVD?

    Antworten

  3. Jennifer
    13:14 am 10. Oktober 2010

    Ich glaube nicht, dass die großen Studios wie WB oder Fox so eine App deswegen kostenlos raushauen, weil sie “so reich” sind oder sich sonstwie als nette Leute geben. Das ist ein knallhartes Business und die Hemmschwelle ist bei einer kostenlosen App eben gleich 0. Deswegen laden das Teil mehr Leute runter und es wird häufiger benutzt. Ergo: Die Studios verkaufen mehr. Ganz einfach. Hat nix mit “Nett sein” zu tun :P

    Antworten

  4. Hans
    18:52 am 26. Oktober 2010

    @jennifer

    naja wenn ein Bäcker Süsigkeiten verschenkt macht er das auch aus Profitgier weil er sich dadurch mehr zukünftige Erlöse verspricht. Dennoch ist es doch nett, den Kunden eine kostenlose Kosprobe zu geben ;)

    Antworten

  5. Sean Brady
    22:29 am 6. Dezember 2010

    Very interesting article! Thank you for sharing this with us!

    Antworten

  6. Martin
    21:21 am 15. Dezember 2010

    Apple und kein Ende – wird spannend wie sich Apple in Zukunft mit google auseinandersetzen wird, gibt ja tendenziell immer mehr Überschneidungen

    Antworten

  7. Moritz
    20:47 am 2. Januar 2011

    Hallo,
    selbstverständlich ist es eine Marketing-Strategie, aber eine angenehme! Ich selbst schaue gerne Trailer und werde mir die App bei Gelegenheit mal genauer ansehen.

    Antworten

  8. Max
    11:30 am 11. Januar 2011

    Ah, soeine App hab ich schon überall gesucht! DANKE für den Artikel!

    Antworten

  9. Sonya
    09:46 am 12. Januar 2011

    Das App ist wirklich klasse, habe es gleich einmal getestet. Aber ich muss einigen hier recht geben, denn nur zum Spass ist dieses App sicherlich nicht auf dem Markt. Erfolg durch eine kostenlose Marketing-Strategie ist schon eher das, was ich vermute.

    Antworten

  10. Verena
    12:34 am 16. Juli 2011

    gibt es ein app, bei dem ich meine gesehen Filme abhaken kann? Ich such mir gerade nen Wolf!?

    Antworten

  11. Nadja
    22:36 am 11. August 2011

    Kino ist Kino, da kommt nichts mit. Wir hatte letztens unseren Frauenabend ins Kino verlegt, war sehr lustig.

    Antworten

  12. Lena
    14:03 am 11. April 2012

    Finde ich eine sinnvolle App zum Vorab-Informieren – damit minimiert man die Gefahr in einen Film zu gehen, der dann nicht gefällt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar