Veröffentlicht von Lucas am 7. Juni 2010

Vorsicht Betrüger! Ipad ist nicht gleich Ipad und Iphone nicht Iphone…

Im Grunde ist es bekannt, aber es sei aus aktuellem Anlass nochmal darauf hingewiesen: Wo Geld zu machen ist, sind die Betrüger nicht weit und im Wald da sind die Räuber…  Der Hype um Iphone und nun Ipad weckt den Wunsch sich auch eines dieser Wunderdinger zu gönnen, wenn´s nur nicht so teuer wäre.  Schnell kommt man auf die Idee in paar Euros zu sparen und nach Alternativen zum Laden um die Ecke zu suchen.

Fast in einem Satz kann man feststellen: die gibt es nicht, oder nur unzureichend!

Ipads und auch das Iphone sind als Original ganz mies kalkuliert. Ein “Hammerpreis” ist daher am ehesten von den Großen Mediariesen zu erwarten, die die Mengen haben und auf teure Zubehörkäufe hoffen.

Darum hier eine Pro- und Contraliste, aber vor allen Dingen eine Check- und Warnliste für den Kauf:

Vorteile des Onlinekaufs:

- evtl. bis zu 30-40€ besserer Preis.

Nachteile des Onlinekaufs:

- recht sicher sind es, falls neu, importierte EU-Geräte, ohne Garantie in Deutschland.
- schlimmstenfalls kommt keine Ware und das Geld ist weg.
- kein Support nach dem Kauf in aller Regel

Gefahren durch Betrüger:

- aus China kommt KEIN (nie, nie, nie!) ein Original!!  Nicht auf vermeintliche Schnäppchen hereinfallen.
- die Gefahr ein Plagiat zu erwischen ist 99% größer als im realen Handel.
- nie mit etwas anderem als Paypal zahlen. Ist nicht 100% sicher, aber besser als nichts.
- bei eigenen US-Import können, bzw werden ganz sicher, Einführzölle erhoben werden, wenn es bemerkt wird. Meist ist das so.
- kommt ein leerer Karton (evtl. mit Telefonbuch etc), sieht es schlecht aus evtl. Im Zweifel steht es Aussage gegen Aussage und es dauert…
- wer, zB auf Ebay, sein gebrauchtes, oder auch neues (schon dubios!) IPAD anbietet, sollte die Seriennummer mit angeben, weil:
- wer Heelerware ankauft, macht sich im Grunde auch strafbar.
- wer auf Western Union als Zahlweise besteht, ist recht sicher nicht rechtschaffend.
- Achtung, wen Geräte “OVP” angeboten werden! Das heißt nicht original verpackt, sondern Originalverpackung! Wer das in der Headline,
oder im Angebot liest, sollte jedes Wort, vor allem die letzten unten, ganz genau lesen. Schnell kauft man – und dann völlig legal – nur eine Verpackung.

Und zu guter letzt: jede Schweinerei, die Dritten zu viel Geld verhilft, wird irgendwann auch gemacht. Es ist eine Frage der Zeit,
bis dubiose Händler originale Geräte kaufen, mit fester Spyware verseuchen, und weitergeben, oder ähnliches! Jede fiese Idee wird umgesetzt!

Fazit: Ebay ist Super um Zubehör für diese Geräte zu kaufen, oder auch wirklich mal ein gebrauchtes Schnäppchen zu machen (optimierte Suchlinks folgen).
Ein Ipad kauft man aber am besten, wenn auch aus der Mode gekommen, um die Ecke beim Handel vorort!

Schlechte Erfahrungen gemacht? Gerne als Kommentar hier lassen und andere warnen!


13 Kommentare zu “Vorsicht Betrüger! Ipad ist nicht gleich Ipad und Iphone nicht Iphone…”

  1. Peter
    11:22 am 18. Juni 2010

    Gute Warnung. War mir so nicht bewusst dass man auch bei iPhone und iPad so aufpassen muss. Kann man denn z.B. die US-Geräte hier gar nicht immer ohne weiteres verwenden, hat da jemand Erfahrung?

    Antworten

  2. Schnecke
    20:30 am 12. Oktober 2010

    Ich habe von meinen Großhandel meine Sammelpunkte gegen einen Ipad eingetauscht. Bei meinen Ipad handelt es sich um ein Orginal aber bei einigen Onlineanbietern bin ich mir da nicht so sicher. Meine Freundin ist bei ebay reingefallen allerdings hat Sie niemals das gekauft Ipad erhalten und per Vorkasse überwiesen. Kurze Zeit später hat Sie ebay angeschrieben, dass es sich bei den Account um einen Betrüger handelt. Leider zu spät. Ipad für 300 Euro (Neugerät) kann halt nicht sein und da muss was faul sein.

    Antworten

  3. Der Kamener
    16:40 am 6. November 2010

    Direkt beim Handel um die Ecke würde ich auch nicht kaufen, da einem so die 2-wöchige Widerrufsfrist fehlt.

    Entweder direkt bei Apple.de kaufen oder z.B. bei Amazon (die aber das iPad merkwürdigerweise nicht direkt im Angebot haben).

    Antworten

  4. computerservice Marbella
    11:54 am 23. November 2010

    IPAD Knapp kalkuliert? Nee! Alle Apple Geräte haben natürlich hohe Gewinnmargen siehe dazu auch entsprechende Berichte (Warum hat Apple 20% Rohertrag und alle anderen IT Hersteller nur 5%?)
    Aber Apple ist gierig (wozu Margen geben?) und Apple-Käufer sind im Grunde ziemlich dumm! Die Zielgruppe von Apple sind Pseudoschlaumeier und die Betrüger haben die gleiche Zielgruppe!

    Antworten

  5. Der Kamener
    12:34 am 23. November 2010

    Joah, ist halt schwierig zu sagen.
    Aber besser als bei Samsung, die vielleicht nur ne 5%ige Marge haben, aber dafür alle zwei Monate n neues Produkt einer Serie auf den Markt schmeißen und die Produktpflege dieser auch nach zwei Monaten vergessen (Beispiel: Samsung Galaxy I7500)

    Antworten

  6. Vieto
    12:27 am 24. Mai 2011

    Ich persönlich kaufe sehr viel, wenn nicht sogar fast alles, über Amazon. Um sich vorher über das Produkt zu informieren, gibt es da eine echt tolle Bewertungsskala von bereits gekauften Kunden. Andernfalls nicht über Amazon Händler kaufen, sondern direkt bei Amazon.

    Neulig habe ich einen Drucker dort gekauft, welcher ohne Anschlusskabel für den Rechner mitgeliefert wurde. War echt ärgerlich, aber eine kurze Mail an Amazon löste das Problem prombt. Ich habe einfach eine 25 Euro Gutschrift erhalten und solle mir einfach einen Kabel kaufen :)

    Quasi sogar Plus gemacht :D

    Antworten

  7. Dani
    22:53 am 9. Juli 2011

    Hallo,
    ich möchte mir demnächst ein IPAD2 kaufen. Ehrlich gesagt schwanke ich immer noch zwischen Onlinekauf oder doch lieber zum Media Markt? Betrüger gibt es halt viele, vorallem im Netz tummeln sich sehr viele. Ich bin auch bereits ein gebranntes Kind. Ware (Mp3 Player) bestellt aber nie bekommen.

    Antworten

  8. hendrik
    22:56 am 9. Juli 2011

    Direkt bei apple.de!

    Antworten

  9. Dani
    08:05 am 10. Juli 2011

    Hallo Hendrik, danke für den Tipp. Ehrlich gesagt auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. :-) Die haben ja auch einen Shop. Schönes weekend wünscht Dani

    Antworten

  10. tina tittona
    08:32 am 10. Juli 2011

    Die Zielgruppe von Apple sind Pseudoschlaumeier und die Betrüger haben die gleiche Zielgruppe!

    Antworten

  11. hendrik
    12:22 am 10. Juli 2011

    Sagtest du schon.

    Antworten

  12. Dani
    19:02 am 11. Dezember 2011

    So seit 2 Monaten bin ich jetzt stolze Besitzerin eines IPad2:-) Ich habe es direkt bei apple gekauft. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und die Ware erhalten. Da ich in einen kleinen Dorf wohne, nächste Stadt 30 km entfernt war online die beste Wahl. Danke Hendrik für den Tipp. Ich hatte keine Ahnung, dass man bei Apple direkt kaufen kann. So und nach Weihnachten werde ich mir dann noch ein Iphone4 S zulegen. Seit Ipäd bin ich apple geschädigt:-))

    lg dani

    Antworten

  13. peter
    00:56 am 13. Dezember 2011

    Nach einer aktuellen, ziemlich repräsentativen Untersuchung aus Texas kaufen vor allem Männer mit zu kleinen Pen— und Frauen mit hängenden Brüsten die Apple Produkte, auch Leute mit starkem Übergewicht haben fast alle Iphones, was sagt ihr dazu ??
    Bitte antworten, ich schreibe da eine Diplomarbeit darüber!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar