Veröffentlicht von Lucas am 23. August 2009

Gangstar: West Coast Hustle – GTA-Klon

Gangstar: West Coast HustleWir haben es zwar noch nicht Ende August, zu dem das Release des schon weithin bekannten GTA-Klons Gangstar abgekündigt wurde. Freuen wir uns aber jetzt schon mal. Zuerst das wichtigste, der Preis: 5,49 €.

Wie immer bei Gameloft Spielen wird mit einem einminütigen Introvideo gestartet. Damit geben sich die Entwickler immer viel Mühe, um einen perfekten ersten Eindruck zu hinterlassen. Der gute Eindruck ist aber bei mir schon im Eimer, wenn das Hauptspiel mit allen Texturen geladen wird. Hat man das Gerät vorher nicht neugestartet, kann es vorkommen, dass Gangstar beim Ladeprozess schon abstürzt. 3GS-Besitzer haben die Probleme mit ewigen Ladezeiten und mäßig flüssiger Grafik nicht.

Na gut, zuegegeben stürzt Gangstar auch nur wegen diversen Jailbreak-Prozessen ab. Ist wohl dann die eigene Schuld. Gameloft hat trotzdem ein fantastisches Spiel kreiert.

Falls du nicht weißt, was GTA ist: Diese Abkürzung steht für Grand Theft Auto (“Schwerer Kraftfahrzeugdiebstahl”) und bezeichnet eines der erfolgreichsten Rollenspiele für PC und PlayStation 2. Im Urschleim sah GTA auf dem Computer etwa so aus wie Gangstar jetzt auf dem iPhone. Damit will ich die App jetzt keinesfalls abwerten, nur scheint Gameloft grafiktechnisch doch noch nicht alles ausgereizt zu haben, oder? Etwas mehr Kantenglättung fände ich zum Beispiel nicht schlecht. GTA kam seit 1997 von einer Version in die nächste und wurde immer weiter verbessert, vergrößert, erweitert und teilweise komplett neu aufgemacht.

Das Spielprinzip bleib aber immer gleich: In einer virtuellen Stadt kann man seinen Protagonisten nahezu grenzenlos steuern, Aktionen und Missionen ausführen etc. Typisch für solche Städte und Landschaften aus Bits und Bytes ist die Waffenbegeisterung der klischeehaften Amerikaner. Wie wir denken, haben nicht wenige US-Bürger eine Pistole im Schubfach. Das ist beim Protagonisten von GTA (der übrigens immer wieder ein anderer ist) nicht anders. Doch eine Pistole reicht bei fortgeschrittenen Missionen nicht aus. Hinzu kommen noch Raketenwerfer, Maschinenpistolen, Schlagringe – eben all dieser Gangster-Kram. Drogen, Sex, Waffen – drei gute Gründe, warum das neuste GTA nicht mehr an Minderjährige verkauft wird. Ganz so heftig geht es bei Gangstar nicht zu. Zwar lässt das Rating 12+ Böses ahnen, aber bei diesem niedrigen Realitätsgrad besteht keine Gefahr für Jugendliche, denke ich.

Besonders gut habe ich aus GTA San Andreas noch mein ausgiebigen Taxi- und Notarztfahrten in Erinnerung. Da kam es mir in Gangstar sehr gelegen, auch hin und wieder Geld durch Personenbeförderung dazuzuverdienen. Geld ist im Spiel mindestens genauso wichtig wie Waffen – benötigt u.a. zum Reparieren des Autos oder zum Einkaufen neuer Waffen im Shop, hier treffend Muni for Money genannt. Das Geschäft wird dabei aber nicht wirklich betreten, sonst müsste wohl wieder nachgeladen werden.

Mit der gewohnten Joystick-Steuerung unten links – gewohnt von allen anderen Rollenspielen Gamelofts bisher – steuert man seine Person. Kleine Aktionsbuttons zeigen, was man gerade machen kann (Auto stehlen, Shop betreten …). Die Perspektive kann durch Wischen über die freien Flächen manipuliert werden.

Sitzt der “Ganster” im Auto, ändert sich die Steuerung. Gelenkt wird jetzt per Accelerometer, das Gas ist unten rechts.
Beim Rasen durch die Straßen fällt noch etwas ins Auge, das nur GTA hat: Radio. Verschiedene Sender halten einen auf längeren Fahrten bei Laune. Wischt man nach rechts oder Links über das Radio, kann man zum nächsten Sender springen.

Insofern habe ich doch den Kauf des langersehnten “GTA for iPhone” aka Gangstar nicht bereut. Noch besteht Verbesserungspotenzial, aber massive Änderungen wird Gameloft bestimmt nicht nachreichen. 4,5 Sternchen!

Videos

Bewertung

4,5 Sterne

Details

  • iTunes-Link: Gangstar: West Coast Hustle
  • Preis (Stand: 23.08.2009): 5,49 €
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch
  • Verkäufer: Gameloft S.A.
    © 2009 Gameloft. All Rights Reserved.
  • Version: 1.0.3
  • Größe: 173 MB
  • Hersteller-Website


6 Kommentare zu “Gangstar: West Coast Hustle – GTA-Klon”

  1. Clemens
    23:02 am 23. August 2009

    Meiner Meinung nach eines DER besten iPhone Games die es bisher gibt. Die Grafik ist mit der von GTA 3 vergleichbar und die Interaktionsmöglichkeiten sind fast gleich wie die von GTA3 / Vice City.

    Ein weiteres Spiel, das zeigt welche starke Konkurrenz das iPhone für PSP und GameBoy ist.

    Antworten

  2. Twitter Trackbacks for Gangstar: West Coast Hustle – GTA-Klon » Mehrspaßdennje [mehrspassdennje.com] on Topsy.com
    21:49 am 24. August 2009

    [...] Gangstar: West Coast Hustle – GTA-Klon » Mehrspaßdennje mehrspassdennje.com/2009/08/23/gangstar-west-coast-hustle-gta-klon – view page – cached Wir haben es zwar noch nicht Ende August, zu dem das Release des schon weithin bekannten GTA-Klons Gangstar abgekündigt wurde. Freuen wir uns aber jetzt schon — From the page [...]

  3. Adrianwagner
    20:28 am 17. Dezember 2009

    wie zoomt man mit dem snipergewehr ?????

    Antworten

  4. Nico
    14:02 am 8. April 2010

    Gangstar: West Coast Hustle ist ja wirklich ganz nett, aber leider komme ich mit der Steuerung auf dem iPhone überhaupt nicht zurecht. Weiß jemand obs das auch für die PSP geben wird? Kanns mir auf der PSP ganz spaßig vorstellen. Allerdings müssten sie denn nochmal an der Grafik schrauben, die ist leider noch etwas von GTA entfernt.

    Antworten

  5. Cheater_Tom
    15:16 am 21. März 2011

    Geiles Game oder? Ich finds Hammer – gut ich habe es nicht auf dem Handy gezockt, auf dem PC ist es aber geil!

    Für GTA gibts ja auch fett Cheats – müsst ihr mal checken – geht voll ab!

    Antworten

  6. LKW Fan
    10:57 am 25. November 2011

    Servus ein super intressater blogartikel fand ich wirklich interessant! Ich bn selber nen erfolgreicher lastwagenfahrer!Selbst ich fand des super

    Antworten

Schreibe einen Kommentar