Veröffentlicht von Lucas am 7. Juli 2009

cliqcliq Colors – Farbpaletten verwalten

cliqcliq ColorsManchmal stößt man im App Store auf Dinge, da weiß man als Benutzr gar nicht, in welche Kategorie sie einzuordnen sind. Bei cliqcliq Colors beispielsweise wurde ich einen kurzen Moment stutzig – stellte dann aber sofort fest: Produktivität. Was dem einen als Spielerei vorkommt, ist für den anderen eine unverzichtbare Hilfe. Besonders Designer aller Art müssten von cliqcliq Colors sehr angetan sein.

Im Web lassen sich bereits perfekte Apps (Beispiele: Aviary’s Color Editor, COPASO) zur Erstelleung von Farbpaletten finden, ebenso Seiten, die jeden Tag eine neue inspirierende Palette anbieten. Diese mehr oder weniger zufällige Nebeneinanderstellung von harmonierenden Farbtönen ist oftmals der Grundbaustein für die farbliche Gestaltung neuer Projekte. Die Farbe der Links sollte etwa zur Navigation passen oder zu Überschriften. Hat die Website dauerhaft eine eindrucksvolle Headergrafik, möchte man doch die restlichen Seitenelemente dieser anpassen. Das kann mit Colors einfach realisiert werden. Man speichert sich die Grafik in der Fotogalerie ab, öffnet die App und tippt auf das kleine [+] in der unteren. Ecke. Daraufhin wählt man (Choose existing photo) das Bild und – schwupps – schon sind die für unser Auge am besten sichtbarsten Farben darunter aufgelistet. Bilder können selbstverständlich auch mit der Kamera geschossen und ausgewertet werden. Du kannst die Palette speichern, benennen und auch per E-Mail als im Photoshop und Illustrator kompatiblen Format an mehere Empfänger senden.

Ein bisschen Spielen lohnt sich beim Einarbeiten in diese App auf jeden Fall. Nicht alle Funktionen sind sofort ersichtlich und etwas versteckt (Beispiele: Drag and Drop, Doppeltippen auf Farbe zum Fullscreen Preview).

Ich habe mich zum Kauf aus purer Neigierde entschieden – ohne zu wissen, dass ich Colors wirklich einmal richtig gebrauchen könnte und kann die App angehenden als auch professionellen Designern und Inspirationslosen nur empfehlen. Als einziger Kritikpunkt fielen mir die recht kleinen Buttons am oberen Rand auf. Das iPhone wird doch nicht mit einem Stift bedient!

Bewertung

4,5 Sterne

Details

  • iTunes-Link: cliqcliq Colors
  • Preis (Stand: 07.07.2009): 2,39 €
  • Sprache: Englisch
  • Verkäufer: Kyle Cooney
    © cliqcliq 2009
  • Version: 1.2
  • Größe: 377 KB
  • Hersteller Website


3 Kommentare zu “cliqcliq Colors – Farbpaletten verwalten”

  1. kyle
    09:58 am 8. Juli 2009

    hey, thanks for the review! i ran the review through google translator, it worked okay, but not great, so i’ll just end by saying i hope you enjoyed the app! :)

    best,
    kyle

    Antworten

  2. Lucas
    23:53 am Juli 8th, 2009

    I did! :-D

    Antworten

  • Simon
    23:16 am 8. Juli 2009

    Hab immerhin den Vorteil, dass ich den Text auf Deutsch lesen kann ;) Tolle Tools muss ich gleich mal testen.

    Antworten

  • Schreibe einen Kommentar