Veröffentlicht von Lucas am 6. Mai 2009

Tower Bloxx Deluxe 3D

Tower Bloxx Deluxe 3D

Tower Bloxx – die Applikation erschien am 9. Februar 2009 im App Store. Das Spiel hat unter Handy-Zockern viele Freunde und ist es nun auch unter meinen Top 10. Digital Chocolat hat wieder ganze Arbeit geleistet und hier eine digitale Praline serviert, mit Intro, tollen Sounds und passender Spielmusik, Einbeziehung des Accelerometers, Leuten mit Regenschirm. Eben alles, was zu Tower Bloxx gehört.

Ziel des Spiels ist es, den höchsten WolkenPlanetenkratzer zu bauen wie irgend möglich. Die Türme werden modulartig aufgeschichtet. So ein Modul ist immer eine Etage, das Ende wird durch eine einfache Spitze, einen Hubschrauberlandeplatz und ähnliches gesetzt.

Die Module (oder auch Blöcke) baumeln an Seilen über deiner Baustelle. Warte ab, bis der Block genau über dem vorherigen zentriert ist und tippe dann auf den Bildschirm, um ihn abzuwerfen. Es klingt nicht schwer, aber 300 Blöcke übereinander zu einem Tower der Superlative abzuwerfen schaffen nur die wenigsten. Kein neuer Architekt (du) wird bei Tower Bloxx ins kalte Wasser geworfen: Zu Beginn gibt es eine kurze Einleitung, die später im Instructions-/Anleitungsmenü noch einmal aufgerufen werden kann. Daraufhin kann der Spieler sofort loslegen. Hinter dem Menüpunkt Play/Spielen verstecken sich vier verschiedene Spielmodi.

1. Build City: Baue eine Stadt mit bis zu vier verschiedenen Türmen unterschiedlicher Maximalhöhe und zu verschiedenen Zwecken wie Büros, Wohntürme, Hotels etc. Zuerst ist nur ein Bezirk freigeschaltet. Wenn du diesen fertiggestellt hast, kommen noch bis zu zwei weitere dazu. Ist der gelbe Balken am Anschlag – er zeigt die Bevölkerung an – hast du die optimale Bewohnerzahl erreicht. Die Gebäude gibt es in vier Kennfarben:

  • Blau sind ist die Farbe der Wohntürme. Sie können überall in der Stadt platziert werden.
  • Die roten Geschäftsgebäude kann man nur neben einem blauen Wohnturm stapeln.
  • Grüne Bürotürme kann sollten neben einem blauen und einem roten Turm gebaut werden.
  • Und zu guter letzt die gelben Türme (Luxushotels). Vorraussetzung für ihre Platzierung ist ein blauer, roter und ein grüner Turm als Nachbargebäude. Also sollte man sich die Stadtplanung gut überlegen, nicht dass nachher wieder Türme ersetzt werden müssen, damit ein gelber Platz findet.

2. Quick Game: Hier muss man den höchsten Turm stapeln. Sobald ein Element in den Abgrund stürtzt, wird eines der drei “Leben” abgezogen. Je höher man kommt, desto mehr schwankt der Turm. Die ultra-krasse Zockerhöhe beträgt wie schon geschrieben sagenhafte 300 Etagen.

3. Party Game: In diesem Mehrspielermodus kannst du gegen einen Gegner antreten. Idealerweise sitzt dieser einer neben dir, weil das kabellos nicht möglich ist. Der Bildschirm wird nämlich geteilt, was bedeutet, dass man das Gerät ins Querformat drehen muss. Wer zuerst die vorher festgelegte Maximalhöhe erreicht, gewinnt. Wie viele Blöcke daneben fallen, spielt hierbei keine Rolle.

4. Time Attack: Spiele gegen die Zeit. Sobald du deinen ersten Block abgeworfen hast, bekommst du 44 Sekunden. Nach zehn Stockwerken ist der erste Checkpoint erreicht. Du bekommst also wieder Zeit einige Sekunden hinzugezählt. Je nachdem, wie hoch dein Gebäude schon ist, bekommst du weniger Sekunden.

Bewertung

5 Sterne

Video

Details

  • iTunes-Link: Tower Bloxx Deluxe 3D (auch als Lite-Version erhältlich)
  • Preis (Stand: 06.05.2009): 2,39 €
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Verkäufer: Digital Chocolate, Inc.
    © 2008-2009 Digital Chocolate, Inc.
  • Version: 1.0.10
  • Größe: 26.6 MB
  • Hersteller Website


2 Kommentare zu “Tower Bloxx Deluxe 3D”

  1. Magda
    10:27 am 25. Mai 2011

    Meine Kinder lieben es.

    Antworten

  2. cialis
    14:54 am 22. Juli 2011

    There are many people searching about that,now they will find enough sources by your post.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar