Artikel vom März 2009

Veröffentlicht von Lucas am 31. März 2009

Nicht schreibbare WiFi-Passwörter

Nicht schreibbare WiFi-Passwörter

Manche Zeichen beinhaltet die iPhone-Tastatur einfach nicht. Zum Beispiel habe ich kein “§”-Zeichen gefunden. Oder ein “`”. Wie willst du nun ein WiFi-Passwort eingeben, wenn du die Zeichen nicht schreiben kannst? Dafür gibt es zwei Lösungen. Für die erste brauchst du keinen Computer, dein Gerät muss aber jailbroken sein. Für die zweite brauchst du deinen Computer. So.

Lade dir Clippy herunter und kopieren einfach das benötigte Sonderzeichen aus einer geeigneten Tabelle.
Besuche …

Veröffentlicht von Lucas am 28. März 2009

iStat – Remote System Monitoring

303034517icon-100x100iStat von Bjango bringt ein faszinierendes Design mit sich. Nicht weniger faszinierend sind auch die Funktionen: Allein mit dem iPod oder iPhone kann der User mit iStat (App Store; 1,59 €) nur etwas über seine Nutzungsdauer, die MAC-Adresse, seine UDID und die Nutzung des Arbeitsspeichers erfahren. Daneben steht noch die eigene IP und der freie Speicher.

MAC und/oder UDID (Unique Device Identifier, eine lange komplizierte Folge von Buchstaben und Ziffern, die du auch …

Veröffentlicht von Lucas am 22. März 2009

Neu in iTunes 8.1: Autofill und Bewertungen

Eine Funktion, die sonst nur exklusiv für iPod shuffle-Nutzern war, wird nun mit durch das iTunes Update 8.1 bei allen iPod Modellen unterstützt. So kann mit einem Klick der gesamte Inhalt des iPod automatisch mit Musik ersetzt werden. In den Einstellungen kann man bestimmen, ob die Objekte zufällig ausgewählt werden sollen.

So geht’s:

Verbinde deinen iPod (oder dein iPhone) mit dem Computer, wähle das Gerät in iTunes in Sidebar aus.
Im Hauptbereich des Fensters, klicke auf Überisicht.
Setze ein Häkchen bei Musik und Videos manuell verwalten.
KLicke in der Sidebar auf das Dreieck neben dem iPod oder iPhone und wähle Musik.
Im unteren Bereich des Fensters siehst du nun Folgendes:Automatisch füllen
Klicke auf Automatisch füllen. Eventuell vorher unter Einstellungen… den als Festplatte reservierten Speicher festlegen.

Neu sind auch die Bewertungen im App Store. Zumindest hat sich die Darstellung geändert. Denn die Bewertungen der einen User bestimmen das Kaufverhalten der anderen und sind somit besonders wichtig. Eine App mit einem Stern wird meistens gar nicht erst angesehen, welche mit Top-Bewertungen dagegen häufiger. Wie man auf diesem Screenshot feststellt, sind die Bewertungen nach Versionen sortiert und können nach Bedarf ein- und ausgeblendet werden. Wie oft eine Bewertung (z.B. 3 Sterne) abgegeben wurde, steht ebenfalls daneben.

Neue Bewertungen

Veröffentlicht von Lucas am 22. März 2009

Volkswagen Polo Challenge 3D

VW Polo Challenge

Bisher gibt es schon so einige Promo Apps. Von Mercedes Benz zum Beispiel ein virtuelles Kartenspiel, von Seat seit neuestem ein extrem schlechtes Rennspiel – und was bringt VW über FISHLABS?

Auch ein Rennspiel, das mit Abstand am besten gelungen ist. Hier stimmt einfach die Physik, die Soundeffekte und das Auto an sich ist natürlich perfekt, mit Licheffekten, transparenten Fensterscheiben und annähernd realistischem Schatten. Die Steuerung erinnert mich ein wenig an Need For Speed Most Wanted. Beim Bremsen kommt die Kamerperspektive dem Auto näher, beim Beschleunigen wird herausgezoomt.

Veröffentlicht von Lucas am 14. März 2009

Lockdown – Volle Kontrolle

LockdownLockdown ist die ultimative Kontrollstation für alle (und wirklich alle) App auf dem SpringBoard und sogar solche, die über Categories, QuickGold, Finder o.ä. gestartet werden. Zusatzlich kannst du noch festlegen, ob Apps gelöscht oder verschoben werden können.

Wenn du Lockdown das erste Mal startest, musst du dir ein Sicherheitswort ausdenken. Es kann aus Buchstaben, Ziffern und anderen Sonderzeichen bestehen. Du brauchst dieses Wort, wenn du später einmal den Code vergessen haben solltest.

Nach dem Sicherheitswort wählst du einen Code. Statt wie in den sinnlosen Einschränkungen in den iPod/iPhone Einstellungen kannst hier mehr als nur vier Zahlen eingeben. Möglicherweise unendlich viele. Wie wär’s mit den ersten tausend Stellen der Zahl ?? Ich persönlich kann mir lange Zahlenfolgen nicht gut merken, daher hat mein Code auch nur etwa 10 Stellen.

Veröffentlicht von David am 14. März 2009

Apple Store erblickt die Elbe

Hansestadt Hamburg - Bald mit Apple Store!

Ihr wisst wahrscheinlich schon, dass ein Apple Store nach Hamburg kommen wird!? Trotzdem möchte ich darauf eingehen. Die Tatsache, Apple Produkte und Support in Hamburg zu haben, kenne ich schon. Gravis macht seine Sache super und glänzt mit viel Freundlichkeit gegenüber dem Kunden. Seit der Meldung über ein Apple Store in Hamburg, dürften sie aber nicht mehr all zu viel zum Lachen haben. Ein Store von Apple würde Gravis …

Veröffentlicht von David am 12. März 2009

Apple Special Event 17. März

iPhone OS 3.0 SoftwareAm 17. März ab 19.00 Uhr deutscher Zeit findet in Cupertino ein Special Event statt. Dort stellt Apple die neue Firmware 3.0 für unseren geliebten iPod touch und das iPhone vor. Das SDK wird auch auf Version 3.0 gehoben. Eine Vorabversion von dem Softwareentwicklungs-Kit wird es als Beta zum Download geben. Die Entwickler können anhand der Beta Version ihre Apps anpassen.

Schon in 3 Tagen ist es so weit!

via: ars technica, engadget

CNET News

Veröffentlicht von David am 12. März 2009

iTunes 8.1 und iTunes DJ

iTunes DJ

Wie vermutet kam heute ein Update für iTunes raus. Des Weiteren wurde die Remote App von Apple für iTunes aktualisiert. iTunes gewinnt somit Schnelligkeit bei der Synchronisation von iPods, großen Mediatheken und beim Stöbern im iTunes Store. Zusammengefasst findet ihr folgende Erneuerungen nach dem Update:

Synchronisierung mit dem neuen iPod shuffle (dritte Generation) wird unterstützt
Freunde können sich Titel für iTunes DJ wünschen (siehe iTunes Remote ?)
Neue Genius-Seitenleiste für Filme und Fernsehsendungen
Verbesserte Leistung beim Laden von iTunes Plus-Titeln
Automatisches Füllen für manuell verwaltete iPods
CDs können in der gleichen Tonqualität importiert werden, die iTunes Plus bietet
Viele Verbesserungen bei den Eingabehilfen
iTunes U und der iTunes Store können mit der Kindersicherung separat deaktiviert werden

Veröffentlicht von Lucas am 10. März 2009

Ancient Frog

ancient-frogAncient Frog ist ein schön gestaltetes Spiel, dass auf den ersten Blick ziemlich langweilig wirkt. Bei genauem Hinschauen entdeckt man aber einige Tücken.

Ziel ist es, einen kleinen Frosch (verschiedene Arten, auch exotische) über ein System aus vorgegebenen Wassertröpfchen zum Ziel, einem soeben gelandeten Insekt, zu bringen. Mit Genuss schnappt sich der Frosch am Ende den Leckerbissen. Hier kommt aber die Schwierigkeit: Man kann immer nur ein Froschbein mit dem Finger bewegen (durch Ziehen).

Der Frosch besteht jedoch nicht aus Gummi und …

Veröffentlicht von Lucas am 6. März 2009

Zen Bound – meditatives Puzzlespiel

Zen BoundZen Bound ist kein Spiel der Zeitlimits und beinhaltet auch keinerlei Action, dafür aber atemberaubende Grafik und entspannende Musik. Ziel bei Zen Bound ist, einen Strick oder ein Seil um eine Holzfigur zu wickeln. Dort, wo das Seil die Figur berührt, wird diese mit einer Farbe gestrichen. In bestimmten Winkeln schillert die Farbe im Lichtschein. Die Designer haben sich Mühe gegeben, dem einfachen Spielprinzip von Zen Bound ein hübsches und ansprechendes Äußeres zu verpassen, und ich muss sagen, …