Veröffentlicht von Lucas am 22. Februar 2009

Top 10 der kleinen Unverzichtbaren

Die kleinen aber feinen Tools machen den Genuss eines erfolgreichen Jailbreaks aus. Für mich sind das folgende:

  1. LiveClock

    LiveClock erweckt dein Uhr-App-Icon endlich zum Leben. Dieses animierte Icon wird in WinterBoard (de)aktiviert, es gibt ein schwarzes, ein weißes Ziffernblatt und eine digitale Anzeige sowie die Möglichkeit den Sekundenschalter auszuschalten. Wenn du Cydia hast, probiere es auf jeden Fall einmal aus. Ob und wenn überhaupt wieviel der Systemressourcen durch LiveClock verbraucht werden, ist nicht bekannt. Ich kann keine negativen Auswirkungen feststellen.
    Cydia Source: http://ispaziorepo.com/cydia/apt/

  2. Clippy

    Das kleine Copy&Paste Tool hat Talent. Und es wird ständig weiterentwickelt. So wurde es in der brandaktuellen Version 0.95-6 (immer noch beta) im umfangreich Handling verändert. Ganz zu schweigen von der neuen Funktion Ausschneiden. Die Textmarkierung ist gleich geblieben. Neu ist jetzt, dass zum Beispiel ganze E-Mails kopiert werden können, indem man mit dem Finger etwas länger auf die Vorschau tippt. Dann schieben sich die Buttons Ausschneiden, Kopieren, Einfügen und Stapel (Zwischenablage) ein. So können alle statischen Listenelemente kopiert werden. Wenn die Tastatur sichtbar ist, muss man nun lange auf .?123 bzw. ABC drücken und erhält das selbe Resultat. Manchen Menüeinträge können auch kopiert werden. Einfügen ist nach wie vor natürlich nur da möglich, wo auch die Tastatur eingeblendet ist.
    Cydia Source: http://ispaziorepo.com/cydia/apt/

  3. iMobileCinema

    iMobileCinema wird hin und wieder aktualisiert und bringt mehr Flash-Unterstützung. Es ist ein Plugin für Safari und seperat wird auch ein BossPrefs Plugin zur Aktivierung angeboten. So werden bspw. dank iMobileCinema auch Vimeo-Videos ähnlich wie die von YouTube abspielbar. Fehlt nur noch passend eine Vimeo-App.
    Cydia Source: http://d.imobilecinema.com/

  4. LogoMe

    LogoMe erlaubt es dir, dein Bootlogo on-the-go zu wechseln. Wenn dir der Apfel nicht mehr so gefällt, kannst du ihn durch ein Bild deiner Fotogalerie ersetzen. Zu beachten ist dabei aber die Größe des .png-Bildes. Manche heruntergeladenen Bilder müssen zuerst verkleinert werden (zum Beispiel durch die Synchronisierung mit iTunes). Oder du lädst dir gleich ein paar bereits angepasste Bilder hier.
    Cydia Source: http://apt.bigboss.us.com/repofiles/cydia/

  5. MIM

    Ebenfalls zur schnellen Bearbeitung eines visuellen Elements, das etwas tiefer im System liegt, ist MIM. Das bedeutet Make It Mine. Du hast mit diesem Tool die volle Kontrolle über das, was in der Statusleiste steht: iPod/iPhone und die Uhrzeit. Viele schreiben statt iPod/iPhone/Carrier dort ihren Namen hin. Die Uhr ist in der Statusleiste sehr praktisch und wird nur selten durch eigene Schrift ersetzt. Um die Beschriftungen zurückzusetzen, einfach nichts eingeben und auf Carrier bzw. Banner tippen.
    Cydia Source: http://apt.modmyi.com/

  6. QuickGold

    ist das schnellste Launch- und Suchprogramm, das du für den iPod touch/das iPhone finden kannst. Es wird über die Home-Taste aufgerufen. Unter FW 2.2 läuft QuickGold nicht mehr so gut, da einmaliges Drücken von Home nur den ersten Home-Bildschirm anzeigt. Also eben einfach ein zweites Mal drücken. QuickGold bietet vier verschiedene Tastaturen: Default (wie beim Notizen tippen), Phone (Ziffernblock), E-Mail (die mit dem @-Zeichen) und URL (mit .com etc. Shortcuts). Somit kann man nach Apps und im Verlauf suchen, Telefonnummern eingeben und sofort anrufen, E-Mail Adressen oder Namen eingeben um Kontakte zu suchen und man kann Webadressen eingeben, die dann in Safari geöffnet werden. Sehr vielseitig und extrem schnell gestartet, werden von QuickGold auch Web Clips, Lesezeichen, Kontakte und SMS gefunden. Du kannst selbst festlegen, welche Inhalte indiziert werden, um Speicherplatz zu sparen.
    Cydia Source: http://apt.bigboss.us.com/repofiles/cydia/

  7. Backgrounder

    Backgrounder ist genau das richtige Tool, um Apps im Hintergrund laufen zu lassen. So kann man zum Beispiel eine Internetradio App mit Backgrounder schließen, der Stream läuft aber trotzdem weiter. Um Backgrounder zu aktivieren, hält man die Home-Taste im entsprechenden Programm zwei Sekunden lang, bis die Meldung “Backgrounding enabled” erscheint. Anschließend wird das Programm scheinbar beendet. Beim erneuten Aufruf wird es aber nicht wieder neu geladen, sondern fährt weiter in seinem Prozess fort. Die neueste Version von Backgrounder ermöglicht auch, selbst vorher bestimmte Apps nach dem Booten automatisch als Hintergrundprozess laufen zu lassen. Backgrounder wird genauso wie es aktiviert wird wieder abgeschaltet.
    Cydia Source: http://apt.bigboss.us.com/repofiles/cydia/

  8. OpenSSH

    ist eine Erweiterung für BossPrefs. Einmal eingeschaltet, ermöglicht es den kabellosen Transfer von Dateien über WiFi ins iPod touch/iPhone OS. Für User, die gerne selbst im System Modifikationen vornehmen oder etwas auf das Gerät kopieren möchten, ist OpenSSH unverzichtbar. Mit geeigneten Programmen (Putty, WinSCP, FileZilla, …) erfolgt der Zugriff ins Dateisystem. Hier steht wie´s geht.
    Cydia Source: http://apt.saurik.com/

  9. StatusNotifier

    StatusNotifier kommt mit einer kleinen Settings App daher, in der man einstellt, welche Symbole angezeigt werden. Symbole? Wozu?
    Wenn du eine neue Mail hast, einen verpassten Anruf, eine ungelesene SMS oder eine neue Antwort im Chat, zeigt das normale (sprich: nicht gehackte) iPhone nur kleine Badgets an den Icons an. Im Standby sind diese aber nicht zu sehen. StatusNotifier zeigt – wie der Name schon sagt – einen Hinweis in Form eines kleinen Symbols in der Statusleiste neben der Batterie an. Und in den erwähnten Settings wird eingestellt, was für Symbole von welchen Programmen in welchem Intervall aktualisiert werden.
    Cydia Source: http://apt.modmyi.com/

  10. Und zu guter Letzt

    Für iPod touch User ist Street View Enabler äußerst hilfreich. So wird das sonst nur für iPhone-Benutzer verfügbare Feature “Google Street View” auch in der iPod touch FW eingeblendet.
    Cydia Source: http://apt.bigboss.us.com/repofiles/cydia/

    Für iPhones und iPod touchs, die nicht in Japan verkauft wurden: Der Emoji Enabler zeigt einen versteckten “Schalter” in den Tastatureinstellungen unter Japanisch: Emoji-Symbole aktivieren.
    Aber Vorsicht: Kaum ein Windows-PC kommt mit Emojis klar, die geben nur unverständliche Kästen mit Zahlen darin aus. Daher am besten nur Apple-intern verwenden.
    Cydia Source: http://ispaziorepo.com/cydia/apt/

Schreibe einen Kommentar