Veröffentlicht von Lucas am 23. Oktober 2008

fring

fring

Mit fring ist es seit einiger Zeit endlich auch ohne Jailbreak und bestimmter Firmware möglich: Internet-Telefonie. Damit bringt fring dein iPod-touch Usern ein Stück mehr iPhone. huskermania zeigt in einem Video, wie’s geht. Das hier ist die nebenstehende Anleitung auf Deutsch:

  1. Lade fring aus dem iTunes App Store.
  2. Synchronisiere deinen iPod.
  3. Gehe zu voipstunt.com*, klicke auf Herunterladen, dann auf Download VoipStunt.
  4. Warte, bis der Download abgeschlossen ist und doppelklicke auf die Setup-Datei.
  5. Installation ausführen (dauert nur ein paar Sekunden).
  6. Starte VoipStunt und wähle I am a new User. Fülle alle erforderlichen Felder aus (Benutzername, Passwort, E-Mail Adresse) und starte den Verbindungstest, Lautsprechertest, Mikrofontest und Testanruf (können auch übersprungen werden).
  7. Öffne fring auf deinem iPod.
  8. Tippe auf Add-ons.
  9. Wähle aus der Liste SIP.
  10. Tippe auf den VoipStunt-Button
  11. Einloggen. Wenn du Erfolg hast, siehst du neben SIP ein Häkchen.
  12. Tippe auf Dialer.
  13. Nun kannst du eine beliebige Telefonnummer eingeben. Die Nummer muss im internationalen Format eingegeben werden (für Deutschland +49<Nummer>).

Funktioniert nur mit dem iPod touch 2G und iPhone.

*=Mit VoipStunt kann auf eine Minute begrenzt in alle Länder kostenlos angerufen werden

Schade, dass nur (glückliche) Besitzer der zweiten Generation über das Mikrofon antworten können.
Für alle Anderen, die noch die erste Generation haben, besteht ja weiterhin die Möglichkeit, ein Mikro bei Touchmods.net zu bestellen und einen Downgrade auf Firmware 1.1.3 durchzuführen. Bisher scheinen noch nicht so viele Erfahrungsberichte mit dieser Methode im Internet-Umlauf zu sein, da wäre ich jedem für einen hilfreichen Link dankbar.
Zurück zu fring. Die App an sich bietet zwar weniger als Palringo, aber mehr als AIM und +IM.

Funktionen

  • Suchfunktion in der Kontaktliste
  • Alle Kontakte in einer Liste, auch aus dem Adressbuch
  • Wahl-Tastatur, um via Skype oder SIP eine beliebige Nummer zu wählen. iPhoner können auch normale Anrufe damit tätigen.
  • So gut wie alle gängigen Chat-Dienste, SIP
    - Skype
    - MSN Messenger
    - ICQ
    - SIP (verschiedene Services nachdem Antippen wählbar)
    - Google Talk
    - Twitter (nur Chat)
    - Yahoo! (nur Chat)
    - AIM (nur Chat)
  • Panel ist konfigurierbar (wie beispielsweise in der Musik-App), grünes Design
  • Kontakte können hinzugefügt werden
  • Twitter-Accounts können gefüttert werden
  • Aktive Chats und Telefonate werden angezeigt (Goto)
  • Privatsphäre-Einstellungen

Contra ist die Zwangsregistrierung, ähnlich wie bei Palringo. Ansonsten kann fring nicht verwendet werden.

Möglichkeiten

Wählt man zuerst sollte man seine Accounts wie ICQ, Google talk u.ä. hinzufügen. Dazu gehts du zu “Add-ons” und wählst den entsprechenden Dienst. Anschließend Benutzer-ID und Passwort eingeben. Die Daten werden verschlüsselt gesendet. Du siehst jetzt in der Buddy-Liste die neuen Kontakte. Bei den Kontakten aus der Kontakte-App werden auch E-Mail Adressen, Websites, Adresse et cetera angezeigt. Diese sind mit Mail, Safari beziehungsweise Karten verknüpft. Tippst du auf eine Telefonnummer, erscheinen die Optionen:

  • SIP call: Anruf mit einem SIP-Konto
  • Skype out call: dazu ist ein Skype-Konto erforderlich
  • Normaler Anruf: Funktioniert mit dem iPod selbstverständlich nicht

Wie ein SIP-Anruf zu auszuführen ist, hat erklärt dir dieses Video. fring hat für seine Nutzer eine sehr ausführliche Anleitung – auf Englisch versteht sich – bereit gestellt.

Details

  • iTunes-Link: fring
  • Preis (Stand: 21.10.2008): Kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Verkäufer: fringland Ltd.
    © 2006-2008 fringland Ltd. All rights reserved
  • Größe: 3,0 MB

Bewertung

5 Sterne

Schreibe einen Kommentar